Parkmeile Sendlinger Wald

Entwürfe für die Entwicklung eines Grünzugs vom Südpark bis zu den
Waldgebieten im Münchner Süden (Forstenrieder Park)
Bachelor 1. Semester - WS 2018/19

Im Kontext der dichtbesiedelten Stadt München mit nur einem begrenzten Angebot an wohnnahen Freiräumen wird der Zugang zu großzügigen Freiräumen immer wichtiger. Im zukünftigen gesamtstädtischen Freiraumangebot der Stadt München sind "Parkmeilen" ein wichtiges Kernelement. Diese stellen Verbindungen her zwischen den bestehenden Parks und dem Umland und sollen neben der Durchwegung  bereits Platz für NAherholung bieten.  Die Parkmeile Sendlinger Wald ist eine Kette unterschiedlichster heterogener Freiräume die sich vom Südpark im Norden bis zu den Waldgebieten des Forstenrieder Parks im Süden erstrecken. Durch landschaftsarchitektonische Entwürfe soll untersucht werden welche landschaftlichen Qualitäten in das städtische Gewebe integriert werden können bei gleichzeitiger Steigerung der Nutzungsvielfalt. Ziel ist es Außenräume zu schaffen die ökologisch wirksam, ästhetisch anregend und vor allem sozial nutzbar sind.

Betreuung

Prof. Dr. sc. ETH Zürich Udo Weilacher
Dipl.-Ing. Jonas Bellingrodt
M.A. Martin Augenstein
Bernhard Schöner (Modellbau)

Tutoren

Larissa Böhrkircher
Laura Stoib

Starttermin

Mittwoch 10.10.2018,  14.00 Uhr s.t., Raum E42

Präsentation der Ergebnisse

Freitag 08.02.2019, 09.30 Uhr s.t., Raum U3

Gastkritiker: Herr Philipp Königer, Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung